Hautarzt München Dr. Toussaint


Faltenbehandlung durch Botulinumtoxin

Botulinumtoxin ist ein in der Natur von Bakterien produziertes, starkes Nervengift. In der ästhetischen Dermatologie macht man sich seine Muskel lähmende Wirkung zu Nutze.

Das Mittel kommt im Bereich der Faltenbehandlung vor allem bei den Hautfältchen zum Einsatz, die durch die Bewegungen und Verspannungen der unter der Haut liegenden Muskeln entstehen. Ein Beispiel sind die sogenannten Lachfältchen, ein weiteres die Zornfalten.

Das Botulinumtoxin wird mit einer sehr feinen Nadel im Bereich der zu glättenden Hautpartien in geringer Dosis unter die Haut gespritzt. Durch die Substanz werden die Muskeln gelähmt, die für die Entstehung der Falten verantwortlich sind. Das Ergebnis ist eine deutliche Glättung der Haut. Die volle Wirkung der Injektionen wird nach ungefähr zwei Wochen sichtbar und hält für viele Monate an.




Sendlinger Hautarztpraxis

© 2006-2018 Hautarzt Praxis Dr. Michaela Toussaint, München - Impressum - Datenschutz
URI: http://www.sendlinger-hautarztpraxis.de/botulinumtoxin.php